„Wir müssen gleich hellwach sein“, …

August 27, 2009
…sprach unser starker Torwart Mohammed Issa in der Halbzeitpause, kurz bevor er zweimal kurz nacheinander hinter sich greifen musste.
Aber der Reihe nach. Mittwochabend, 26.08.2009, Kanalstadion Groß Mimmelage: Der TVM erwartet zum Highlight der Hinrunde im Kreispokal die erste Mannschaft des TuS Badbergen. Zweite Kreisklasse gegen Kreisliga, Derbystimmung.
Anstoß ist um kurz vor sieben. Der TVM hält sich in der ersten Halbzeit wacker und lässt die spielbestimmenden Gäste nur selten zur Torchance kommen. Einige eigene Offensivaktionen stehen zu Buche, nichts zählbares springt dabei heraus.
Dann die 38. Minute: Eine abgefälschte Flanke der Badberger, ein abgefälschter Schuss und der schon oben zitierte Schlussmann kann den Ball unmöglich noch neben das Tor lenken: Eins zu null für den TuS. Damit geht es in die Halbzeit.
Auf Grund des recht knappen Spielstandes und der ansprechenden Leistung sind die Mimmelager frohen Mutes und mit den mahnenden Worten (s.o.) geht es in Halbzeit zwei.
Leider kann von „wach“ keine Rede sein, zumindest nicht beim TVM. Wirklich wach sind die Offensivspieler aus Badbergen, die noch vor der 50. Minute mit zwei Treffern den Sack zumachen.
Da nützt auch der Elfmetertreffer von Maik Schicho-Finger nichts.
Am Ende heißt es 1:5 aus Sicht des TVM und Badbergen ist eine Runde weiter. Vielleicht fällt der Sieg der Badberger etwas zu hoch aus, aber verdient ist er auf jeden Fall.
Glückwunsch an die Akteure vom TuS und viel Erfolg für die weiteren Pokalspiele.

Aufstellung:
M. Issa – T. Ebeling, O. Kottwitz, J. Nehmelmann, J. Thiering – M. Schicho-Finger, F. Göwert, M. Göwert, A. Thiering – N. Konstantinidis, A. Seibel

Eingewechselt: A. Januschewski, M. Köhler, M. Thiem

Für den TVM gilt es, an die gute Leistung anzuknüpfen und am Sonntag einen Heimsieg einzufahren. Gegner ist Alfhausen II, Anstoß ist um 15 Uhr.


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive