Wechselbad der Gefühle

November 4, 2007
Ein Wechselbad der Gefühle, so kann man das Spiel der II. Herren gegen den SV Bippen II wohl nennen. Kurz nach dem Anpfiff gingen die Gastgeber schon mit 1:0 in Führung. Und schon nach einer Viertelstunde führten sie gar mit 3:0. Wir fanden überhaupt noch nicht zu unserem Spiel und machten individuelle Fehler. Doch plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft, so gelang Ali Issa in der 23. Minute der Anschlusstreffer zum 3:1. Jetzt häuften sich die Torchancen und so war es dann Christoph Zielinskider mit seinem Treffer zum 3:2 kurz vor der Pause uns wieder ins Spiel zurückbrachte. Nach dem Seitenwechsel gab es auf beiden Seiten Torchancen. Aber mit gutem Kampf und dem Willen zum Sieg konnte Jens Schone in der 69. Minute zum 3:3 ausgleichen. Jetzt wiegte das Spiel hin und her und durch einen Platzverweis der Bippener und der dadurch zahlmäßigen Überlegenheit gelang es unserem kleinen Kopfballungeheuer und an diesem Tag stellvertretenden Mannschaftskapitän Swen Ehm den Ball in der 80. Minute zum 3:4 ins Tor zu köpfen. Quasi mit dem Schlußpfiff war es noch malChristoph Zielinski, der für den 3:5 Endstand sorgte. Es ist lobend zu erwähnen, dass trotz des großen Rückstandes nicht aufgegeben wurde, sondern weiter gekämpft wurde. Jetzt geht es am 17.11.2007 zum letzten Spiel der Hinrunde nach Nortrup. Wo hoffentlich Müdigkeiten und Wehwehchen auskuriert sind und somit eine postive Hinrunde abgeschlossen werden kann. Anstoß gegen den SV Nortrup III ist um 16:30 Uhr. Kessebär

Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive