Viel Einsatz – kein Lohn

April 4, 2011
Am vergangenen Freitag mußte die 1. Manschaft beim Tabellennachbarn in Fürstenau antreten. Mit dem Anpfiff spielten die Mimmelager munter nach vorne und das starke Mittelfeld hatte nach kurzer Zeit den Gegner voll im Griff. Leider fehlte oft der öffnende Pass oder der schnelle Antritt in die selten freien Räume vorm Fürstenauer Tor. So wurde der gute Einsatz leider nicht mit einem fälligen Tor belohnt. Fürstenau hatte in der ersten Halbzeit kaum eine Torchance, lediglich über links kamen zwei laufstarke Spieler einige Male durch, scheiterten aber aufgrund ihrer Abschlußschwäche oder am starken Torhüter Mark Rosga. Zu Beginn der 2. Halbzeit wurden bei den Mimmelagern Konzentrationsmängel, wohl auch auf Grund der kräftezehrenden Spielweise in der 1. Halbzeit sichtbar. Viele Pässe landeten beim Gegner, es wurde stur durch die Mitte gespielt und die Angriffsbemühungen vorm gegnerischen Strafraum gestoppt. Fürstenau nutzte diese Phase zu einigen Kontern und konnten Mitte der 2. Halbzeit glücklich nach einem Abpraller das einzige Tor dieser Partie erzielen. Erst gegen Ende der Spielzeit besann Mimmelage sich wieder auf spielerische Qualitäten und erarbeitete sich einige Chancen, die aber das Tor verfehlten oder vom ebenfalls starken Fürstenauer Keeper abgefangen wurden.
Übernächsten Samstag, 16.04. geht es nach Kettenkamp. Mit ähnlich einsatzfreudiger Spielweise wie in der ersten Halbzeit und etwas mehr Cleverness müsste es endlich mal wieder einen Sieg geben.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive