Unentschieden im Derby

April 19, 2013
Die Zeichen standen auf Sieg, das galt jedoch für den Tabellenletzten gleichermaßen. Renslage trat bei heimischen Flutlichtspiel nach dem 2:0 Sieg gegen Alfhausen mit breiter Brust auf, was der TVM das ganze Spiel über zu spüren bekommen sollte. Energische Anfangsminuten der Gastgeber machten es Mimmelage schwer ins Spiel zu finden. Schöner Fussball wurde somit nicht geboten und bereits in der ersten halben Stunde wurde die erste gelbe Karte für A. Seibel wegen Meckerns fällig. Drei Tage nach dem Heimsieg gelang es uns auf engem Platz nicht den Ball beruhigt laufen zu lassen und Torchancen zu erarbeiten. Renslage biss sich auf der Mimmelager Seite fest und konnte in der 40. Minute zum 1:0 einschieben, was zu weiterer Verunsicherung führte. Prickelnde Torraumszenen blieben weitestgehend aus oder wurden letztlich vom Schiedsrichter untersagt. So konnte man von Glück sprechen, dass Renslage das zweite Tor nicht unterbrachte und der TVM durch J. Alswede zu dem erkämpften 1:1 in der 70. Minute nach Standardsituation einnetzen konnte. Der anschließende Kracher in der 75. Minute von F. Stein, aufgelegt von J. Alswede, verfehlte nur knapp das 1:2 auswärts, welches aber unterm Strich auch nicht verdient gewesen wäre, da Renslage in letzter Minute um einen mehr als klaren Elfmeter gebracht wurde. Ein Punkt wurde gerettet, den muss sich Gehrde auch erstmal holen!

Somit geht es am Sonntag – mit hoffentlich mehr Respekt – zum Tabellen Zweiten der Liga, der auch erstmal die Defensive um den starken P. Pichler und M. Göwert bezwingen muss, um Punkte zuhause behalten zu können.

Bis dahin…

Bericht: Thomas Hermann


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive