TVM Herren weiterhin sieglos

September 17, 2016

Drei weitere Niederlagen hagelte es in den vergangenen zwei Wochen für die Mimmelager Fußballer.

Zuerst unterlag man dem QSC 0:4. Negativer Höhepunkt war ein Zusammenprall von TVM Torwart Issa mit einem gegnerischen Stürmer. Mohammed Issa musste danach mit einem Krankenwagen abgeholt werden. Die Diagnose lautet mittlerweile Jochbeinbruch, ob er operiert werden muss, entscheidet sich in der kommenden Woche. Da der TVM an diesem Tag mal wieder knapp an Spielern war und nur mit zwölf Spielern den Platz betrat, wurde es daher schon eng. Da Ali Issa seinen Bruder ins Krankenhaus begleitete, spielten die Mimmelager die letzten 60 Minuten zu zehnt.

Am vergangenen Mittwoch unterlag man dann in Fürstenau mit 0:5. Das Spiel stellte vorerst den negativen Höhepunkt dar.

Am Sonntag darauf verlor man dann 0:4 beim jetzigen Tabellenführer in Berge. Wieder nur mit 12 Spielern zeigte man zumindest eine kämpferisch ansprechende Leistung, war spielerisch aber klar unterlegen. Mimmelages beste Chance vergab Vladislav Lünnemann alleine vor dem Tor.

Besonders bedanken möchte sich die Mannschaft bei Arnold Brinkmann, der sowohl gegen Fürstenau als auch gegen Berge ausgeholfen hat, sowie bei Mark Rosga und Ralf Schröder, die in Berge mit von der Partie waren.

Am Sonntag fand dann eine Spielerversammlung statt, bei der das weitere Vorgehen besprochen wurde. Das Mimmelager Lazarett, das weiterhin 8 Spieler umfasst, wird sich hoffentlich in nächster Zeit lichten.

Am kommenden Samstag, 17.09.2016, geht es ab 16 Uhr im Kanalstadion gegen den TUS Badbergen. Die Mannschaft hofft auf viel Unterstützung, um die ersten drei Punkte der Saison einfahren zu können!

Bericht: Marek Schmidt


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive