TVM siegt – Guter Start in 2016

März 15, 2016

Am vergangenen Sonntag trat der TVM zum ersten Spiel in 2016 beim Tabellenzweiten in Talge an. 14 mehr oder weniger fitte Spieler machten sich auf den Weg zum schweren Auswärtsspiel.

Durch die wenigen absolvierten Trainingseinheiten standen die Vorzeichen nicht besonders gut. Schon beim Aufwärmen war zu erkennen, dass die Talger körperlich in einer klar besseren Verfassung waren als die Mimmelager.
Genau dieser Eindruck bestätigte sich auch von Beginn an. Immer wieder kam die Heimmannschaft gefährlich vors Tor der Gäste, auch wenn zu Beginn keine großen Chancen herausgespielt wurden. Nach ca. 20 Minuten nutzten die Gastgeber ihre erste große Chance zur Führung: Auf der linken Seite setzte sich Talges Stürmer gegen 3 Mimmelager durch, flankte auf den zweiten Pfosten, wo Talges Spielmacher, der an allen gefährlichen Szenen beteiligt war, ansehnlich aus der Luft direkt abnahm und ins rechte untere Eck traf.

Nach diesem Rückschlag wachte der TVM langsam auf und beteiligte sich mehr am Spiel. Daraus resultierten nun mehrere Kombinationen, nachdem zuvor noch fast jeder zweite Pass beim Gegner gelandet war. Nach zwei eher harmlosen Chancen der Gäste wurde ein Mimmelager in Strafraumnähe gefoult. Marek Schmidt legte sich den Ball zurecht und schoss aus halbrechter Position rechts an der Mauer vorbei aufs rechte untere Eck. Talges Torhüter war zwar frühzeitig zur Stelle, konnte aber nicht darauf reagieren, dass der Ball vor ihm aufsetzte. So bekam er nur noch die Fingerspitzen an den Ball, der daraufhin unter der Latte einschlug. Nach rund einer halben Stunde stand es somit 1:1.

In der Folge war Talge weiterhin spielbestimmend, außer durch ein paar Fernschüsse wurden sie dem Mimmelager Tor jedoch nicht mehr gefährlich. Kurz vor der Halbzeit gelang es dem TVM den Spielverlauf auf den Kopf zu stellen: Andre Dühne erkämpfte sich tief in der eigenen Hälfte den Ball und schickte Jannick Alswede auf die Reise, der daraufhin alleine Richtung gegnerisches Tor lief und kaltschnäuzig unten links einschob. So ging es mit dem Spielstand von 2:1 aus Mimmelager Sicht in die Halbzeit.

Nachdem schon während der ersten Halbzeit einige Wechsel vorgenommen wurden, wurde auch in der Halbzeit erneut gewechselt, da doch einige konditionelle Schwächen zu erkennen waren.

Die zweite Halbzeit glich dann einem Sturmlauf der Talger, die sich Chance um Chance erspielten. Mimmelage konnte nur noch mit viel Kampf und Leidenschaft dagegen halten, was in vielen kleinen Fouls endete. So sprach der gute Schiedsrichter den Talgern mindestens sechs Freistöße innerhalb von 20 Metern vor dem Tor zu, die zum Glück nicht gut getreten bzw. vom starken Mimmelager Torwart Mohammed Issa pariert wurden.

Nach einer Ecke köpfte ein Talger nur knapp vorbei, musste danach jedoch mit einer blutigen Nase ausgewechselt werden.
Auch die Mimmelager hatten eine Verletzung zu beklagen. Während einem der wenigen Konter aus Halbzeit zwei knickte Torsten Ebeling im Zweikampf um. Schnell war klar, dass es sich um eine ernste Verletzung handelt. Der herbeigerufene Krankenwagen traf nach 15 Minuten ein und verfrachtete Torsten direkt ins Krankenhaus. Von hier noch einmal gute Besserung!

Die Mimmelager wollten vor allem für Torsten den Sieg über die Zeit retten, waren die ersten Minuten nach der Verletzung aber nicht mehr so aufmerksam wie vorher. So ergaben sich weitere große Chancen für die Heimmannschaft, die aber allesamt an fehlender Genauigkeit oder Mimmelages Torwart scheiterten. Der einzige nennenswerte Konter der Gäste, bei dem Andre Dühne uneigennützig dem Tor quer legte, konnte von einem Abwehrspieler kurz vor dem einschussbereiten Mimmelager geklärt werden.

Nachdem es eine erneute Unterbrechung gab, als der Krankenwagen den Verletzten abholte, gab es eine letzte Eckballserie. Doch auch diese drei Eckball brachten für die Talger nichts Zählbares mehr ein.

Somit steht am Ende ein mehr als glücklicher Sieg des TVM, der nur aufgrund der eigenen Effektivität und der mangelnden Chancenverwertung des Gegners resultierte. Die Mimmelager brachten dem Tabellenzweiten dadurch die erste Saisonniederlage bei.

Der TVM hat bisher beide Rückrundenspiele bei einer Tordifferenz von 11:1 gewonnen.
Weiter geht es am kommenden Sonntag, 20.03., um 15 Uhr in Mimmelage gegen den Tabellendritten aus Merzen.

Der TVM bedankt sich bei den nach Talge mitgereisten Zuschauern und hofft für das nächste Heimspiel auf zahlreiche Unterstützung.

Aufstellung: M. Issa – M. Schmidt, F. Sommer, J. Thiering – P. Pichler, M. Göwert, T. Ebeling, A. Dühne, J. Kottwitz – A. Alswede, T. Mess

Eingewechselt: B. Lourenco, L. Göwert, A. Thiering

lade Widget…

© FuPa-Widget


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive