TVM mit zwei Niederlagen

April 22, 2016

In der vergangenen Woche standen für die Herrenmannschaft des TVM zwei schwere Auswärtsspiele auf dem Programm.
Zuerst ging es am Mittwoch nach Quakenbrück, wo die zweite Mannschaft des QSC wartete. Mit einem Sieg wäre der TVM kurzfristig vorbei am QSC auf Platz vier gesprungen, doch soweit sollte es nicht kommen.

Nachdem man das Spiel in der ersten Halbzeit, in der es Chancen auf beiden Seiten gab, noch ausgeglichen gestalten konnte, waren die Gastgeber in der zweiten Spielhälfte klar die bessere Mannschaft. Nach der schönsten Kombination des Spiels ging der QSC kurz nach der Halbzeit in Führung und hatte danach weitere gute Möglichkeiten, während die Mimmelager nur noch sehr selten vor dem Tor der Quakenbrücker auftauchten. Nach einem eher fragwürdigen Elfmeterpfiff war das Spiel mit dem verwandelten Elfmeter zum 2:0 entschieden.

Am vergangenen Sonntag trat man dann in Schwagstorf an. In der Hinrunde war Schwagstorf der einzige Gegner, dem man wirklich unterlegen war und bei dem es eine große Lehrstunde setzte. Durch das Spiel unter der Woche gab es einige verletzungsbedingte Absagen. Unter anderem musste Mohammed Issa im Tor ersetzt werden. Marcel Göwert nahm die Position im Tor ein und machte seine Sache insgesamt gut, wobei er oft von seinen Vorderleuten im Stich gelassen wurde.

Die Schwagstorfer kombinierten sich oft ungestört bis an den Strafraum, während der TVM im gesamten Spiel nur auf drei gefährliche Torschüsse kam. Nachdem man zu Beginn nur 12 mehr oder weniger fitte Spieler dabei hatte, verletzte sich ein weiterer Spieler bereits nach 15 Minuten. Nach 30 Minuten lief dann der nächste Mimmelager unrund, schleppte sich jedoch noch bis zur 70. Minute über den Platz.
Trotz allem war der TVM in der Verfassung hoffnungslos unterlegen und konnte dem Gegner nichts entgegensetzen. So stand am Ende eine leichtungsgerechte Packung, bei der man acht Tore kassierte und durchaus noch gut damit bedient war.

Das nächste Spiel des TVM findet am Samstag, 23.04.2016, um 16 Uhr im heimischen Kanalstadion statt. Gegner ist der Vorletzte aus Voltlage. Der TVM hofft auf viel Unterstützung der Zuschauer, um wieder in die Erfolgsspur zu finden.


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive