TVM mit nächstem Sieg

August 23, 2017

Am letzten Sonntag bestritt der TVM das zweite Punktspiel der Saison beim FC Renslage. Nachdem man den Gegner am Mittwoch davor im Pokalspiel bereits beobachtet hatte, wurde die taktische Ausrichtung dem Gegner angepasst. So wollte man dem Gegner das Spielgeschehen überlassen und aus einer sicheren Defensive durch schnelles Umschaltspiel zum Erfolg kommen.

Bereits in der 6. Minute führte diese Taktik zum Erfolg: Nach einem Ballverlust im Mittelfeld spielte Thomas Meß einen Ball in den Lauf von Jannick Alswede, der alleine vor dem Torwart links unten einschieben konnte. Über weite Teile der ersten Halbzeit war der TVM klar dominierend, erarbeitete sich zahlreiche Chancen, die jedoch allesamt liegen gelassen wurden. Renslage war nur nach einer Ecke gefährlich, den daraus resultierenden Schuss konnte Marek Schmidt auf der Linie klären.

Nach 40 Minuten erhöhte der TVM dann auf 2:0: Christian Westerkamp zog über die linke Seite in den Strafraum, wo er nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jannick Alswede, der den Torwart clever ausguckte und halblinks einnetzte.

In der Halbzeit gab es bis auf die schlechte Chancenverwertung nicht viel zu kritisieren.

In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit wurden die Gastgeber zunehmend stärker, mussten aber wieder gefährliche Kontersituationen der Mimmelager zulassen. Nachdem der Schiedsrichter zunächst zwei Mimmelager Toren die Gültigkeit aberkannt, da er bei einem Abseits erkannt und bei dem anderen den Ball im Aus gesehen hatte. In der 54. Minute war dann Rene Abeln nach Pass von Thomas Meß alleine vor dem Tor der Gastgeber. Mit einem Schuss ins rechte Eck stellte er auf 3:0 für den TVM.

Was dann folgte war ein Spiegelbild der ersten Halbzeit gegen Schwagstorf. Der TVM schaltete aufgrund der relativ deutlichen Führung merklich zurück, was die Renslager in der 67. Minute mit einem Kopfballtor nach einer Ecke und in der 76. Minute mit einem Schuss aus 20 Metern in den Winkel bestraften. Der scheinbare sichere Vorsprung war somit hergeschenkt.

Die Mimmelager waren danach wieder besser in der Partie, konnten auch aufgrund von einigen Wechseln wieder besser am Spielgeschehen teilnehmen und war dem 4:2 näher als Renslage dem Ausgleich. In der zweiten Minute der Nachspielzeit war es dann wieder der kurz zuvor wieder eingewechselte Christian Westerkamp, der in Renslages Strafraum gefoult wurde. Marek Schmidt verwandelte unten links zur 4:2 Führung und dem gleichzeitigen Endstand.

Das nächste Punktspiel steigt am Sonntag, 27.08.2017, im Kanalstadion gegen die 3. Mannschaft des SV Quitt Ankum. Die Ankumer belegen im Moment mit 6 Punkte aus zwei Spielen und einem Torverhältnis von 11:0 Toren den 1. Tabellenplatz gefolgt vom TVM.

Vor dem nächsten Ligaspiel ist der TVM aber auch noch am Mittwoch, 23.08.2017, im Kreispokal aktiv, wenn es ab 19 Uhr gegen den Kreisligisten aus Rulle geht. Rulle belegt momentan den zweiten Platz in der Kreisliga mit 6 Punkten aus zwei Spielen.

Der TVM hofft auf viele Zuschauer und viel Unterstützung in den nächsten Spielen!

Autor: Marek Schmidt


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive