TUS Badbergen sicherte sich den `Von-Garrel-Cup`

Februar 22, 2001
In der Nortruper Sporthalle wurde zum erstem Mal der `Von-Garrel-Cup` für C-Jugend-Mannschaften ausgetragen. Die Inhaber des gleichnamigen Malergeschäftes in Quakenbrück, Wolfgang Pusdrowski und Jörg-Uwe Klütz, sind dem TV Groß Mimmelage eng verbunden und wollen mit der Ausrichtung des Turniers die Jugendarbeit unterstützen.

Jörg-Uwe Klütz, Profifußballer in Hannover (1992 Deutscher Pokalsieger in Berlin gegen Borussia Mönchengladbach), Oldenburg und derzeit in Cloppenburg, hat das Fußballspielen beim TV Groß Mimmelage erlernt. Holger Klütz als Jugendobmann hatte die ursprüngliche Idee zu dem Turnier und setzte sie gleich mit den beiden Sponsoren in die Tat um.

Mannschaften aus Hannover, Oldenburg und Herzlake zögerten nicht lange und nahmen die Einladung gerne an. Das Turnier wurde durch weitere starke Mannschaften wie die des TUS Badbergen (Bezirksliga), TUS Bersenbrück, SV Quitt Ankum und Quakenbrücker SC ergänzt.

Tabelle Vorrunde Gruppe A

1. TUS Badbergen 16:3 9
2. TUS Bersenbrück 8:6 6
3. VFB Oldenburg 4:6 3
4. Quakenbrücker SC 4:17 0

Tabelle Vorrunde Gruppe B

1. Hannover 96 19:1 9
2. VFL Herzlake 4:6 4
3. SV Quitt Ankum 3:8 4
4. SG Nortrup/ Gr. Mimmelage 2:13 0

TUS Bersenbrück sorgt für Überraschung im Halbfinale

Im Semifinale traf der TUS Badbergen auf den VFL Herzlake. Die Badberger spielten ihre körperliche Stärke aus und gewannen verdient 3:2. Im zweiten Halbfinale ging der Turnierfavorit Hannover 96 gegen TUS Bersenbrück ins Rennen. Hatte Hannover 96 im Vorfeld alle Gruppengegner klar geschlagen, so wartete hier jedoch ein ganz anderes Kaliber. Die ersten Torchancen spielten die technisch überzeugenden 96er heraus, erzielten jedoch kein Tor. Das sollte sich später rächen, die Kicker aus Bersenbrück wurden immer stärker und zogen mit 4:1 ins Finale ein.

Im Spiel um den dritten Platz zeigten die Hannoveraner, welches Talent sie besitzen. Konzentriert und zielstrebig gingen sie das Spiel gegen Herzlake an und gewannen klar mit 9:0 Toren.

TUS Badbergen gegen TUS Bersenbrück im Finale

Im Finale standen sich der TUS Badbergen und der TUS Bersenbrück gegenüber. In einem bis zuletzt hart umkämpften Spiel behielten die Jungs um Trainer Maik Pundt die Oberhand und gewannen mit 4:2 Toren.

Die Siegerehrung nahmen der Vorsitzende Josef Thiering und die beiden Sponsoren Jörg-Uwe Klütz und Wolfgang Pusdrowski vor. Es wurden Geldpreise im Wert von insgesamt 500 DM ausgeschüttet.

Alle beteiligten waren sich einig, den `Von-Garrel-Cup` auch im nächsten Jahr wieder auszuspielen. Die Mannschaften aus Hannover, Oldenburg und Herzlake sagten ihr Kommen spontan zu. Der Vorsitzende bedankte sich bei allen Helfern, Schiedsrichtern und selbstverständlich auch bei den Sponsoren.


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive