Sportwochenende ein voller Erfolg

August 26, 2008
Das Sportwochenende des TVM in diesem Jahr fand endlich einmal wieder bei gutem Wetter statt. Das Völkerballturnier eingangs des Sportwochenendes wurde von den Quakenbrücker Damen gewonnen. Allen beteiligten „Frau“schaften schmeckte der für die Plätze 1 bis 3 gewonnene Sekt ausnehmend gut. Insgesamt war Elisabeth Menke König Kamper gut zufrieden mit dem Verlauf des Turniers.

Der Samstag war wohl der ereignisreichste Tag des Wochenendes. Nach dem Freundschaftsspiel der G-Jugend-Fußballer gegen ihre Mamas ging der Reigen der Veranstaltungen nahtlos weiter. Die Wettbewerbe „Laufen, Springen, Werfen“ für Kinder v. 4-14 Jahren als auch der Biathlon-Wettbewerb waren von guter Beteiligung gezeichnet. Vielen Dank an dieser Stelle den Organisatoren wie Emmi Poesthorst, Monika Buchholz und Karin Konstantinidis, die den Kinderwettbewerb bestens organisiert und betreut hatten als auch an Reinhard Koste und Kalle Dühne ebenso wie an den Schützenverein für die Organisation des Biathlon-Wettbewerbes.

Sieger im Biathlon:

Kinder: 1. Yannick Alswede; 2. Marek Schmidt; 3. Ruben Buchholz – hier leider keine Mädchenbeteilgung

Erwachsene bis 30 Jahre: 1. Jochen Thiering; 2. Andre Dühne; 3. Jens Nehmelmann + Anke Wachhorst als einzige Damen

Erwachsene über 30 Jahre: 1. Jens Wachhorst; 2. Franz Göwert; 3. Frank Revermann

Walkdamen / Einlauf in zwei Gruppen: 1. Regina Dühne, Karin Konstantinidis, Nicole Schone; 2. Monika Buchholz, Anita Thiering, Helge Oldenhage

Die „Mimmelager Olympiade“ als Ortsteilturnier wurde bestritten von den Mannschaften Bruchort, Alte Siedlung + Kribbelhauk, Mohnstr., Frehorster Str., Distelweg und Seerosenstr./Röwekamp. Leider stellte der auch hierzu eingeladene TUS Badbergen keine Mannschaft. Ausgetragen wurden die Disziplinen: „Ringe durchwuseln“, „Strohballenparcours“, „Flunkie-Ball“ und „Schwammwurf“. Siegreiche Mannschaften waren hier: 1. Frehorster Str., 2. Distelweg, 3. Mohnstr.

Attraktion des Nachmittags war sicherlich das Kuhbingo. Auf die von Henning Oldenhage hierfür zur Verfügung gestellten Zebus Rosie und Brownie konnte mit einem Einsatz v. 1,- € pro Tipp und Zebu gewettet werden, auf welchem Planquadrat Sie zuerst „ihr Geschäft“ verrichten. Nachdem Brownie ihr Publikum nicht zu lange auf die Folter spannte, liess sich Rosie doch recht lange Zeit und machte die Sache doch recht spannend. Letztendlich gaben Lisa Els und Petra Eveslage für Brownie und Anna Wille und Dieter Oldenhage für Rosie den richtigen Tipp ab

Der Samstagabend fand seinen Ausklang mit Live-Musik der „Boldies“, die das Publikum noch bis weit in die Nacht mit Musik im Mattocks-Sound unterhielten.

Am letzten Tag des Sportwochenendes, dem Sonntag, wurde unter maßgeblicher Federführung v. Maik Schicho-Finger und Dieter Eveslage ein F-Jugend-Fußballturnier unter Teilnahme von 11 Mannschaften um den Jaeger-Cup (Wanderpokal) ausgetragen. Den Sieg konnte der Quakenbrücker SC erringen gefolgt von Eintracht Neuenkirchen, Blau-Weiß Merzen und Fortuna Eggermühlen. Als Rahmenprogramm zum Fußballturnier fand erstmallig ein Flohmarkt für Kinder und eine Fußballschuhbörse statt, die Aktiven und Zuschauern noch Möglichkeit zum „Shoppen“ bot.

Unterm Strich bleibt: Das diesjährige Sportwochenende ist bei gutem Wetter ein guter Erfolg gewesen. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer und Organisatoren, ohne die so eine Veranstaltung nicht machbar wäre.“

UNTER DIESER NEWS GEHTS ZU DEN FOTOS


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive