SPORTSCHAU 2012 – TVM-Jahresrückblick

Dezember 27, 2012
Download-Link unter diesem Artikel

Grußworte des Vorstands:

Liebe Mitglieder und Freunde des TVM, wieder neigt sich ein Jahr dem Ende und viele blicken in einem hoffentlich ruhigen Moment zurück auf das, was war. Es gab sicherlich für jeden Einzelnen schöne und auch nicht so schöne, vielleicht auch ganz besondere Momente.

Ich möchte hier auf unser TVM Jahr zurückblicken.

Zu Beginn des Jahres ist da unser Kohlessen zu nennen, diesmal in neuer Umgebung auf dem Hof Elting-Bußmeyer. Hier haben wir ein sehr schönes Vereinsfest gefeiert und eine neue Heimat im passenden Ambiente gefunden.

Dies sei vorweg genommen: Alle Veranstaltungen waren sehr schön und wurden gut angenommen und besucht. Wir konnten uns dabei der Hilfe und Unterstützung bekannter Gesichter sicher sein. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön! Toll hat sich die Mädchentanzgruppe unter Leitung von Theresa Heye und Lena Witte entwickelt. Mit sehr viel Euphorie und Spaß geht es hier zu Werke.

Erfolgreich und gut ist die Zusammenarbeit im Jugendbereich mit dem TuS Badbergen und SV Gehrde. Hier hat man eine sehr gute Ebene auf Augenhöhe gefunden. Wir alle wissen, wie schwer es ist Ehrenamtliche zu finden. Umso erfreulicher ist es, dass aus unserer Gemeinde sowohl Opas bei ihren Enkeln und auch Jugendliche als Betreuer bereit stehen. Wir wünschen uns gerne mehr von euch, die etwas für den Sport und für die Gemeinschaft tun wollen!

Apropos Jugendliche: Ein sehr schönes Beispiel für jugendliche Geschlossenheit in Groß Mimmelage war die Organisation von Korbballmannschaften zu den Sportfesten in Badbergen und Mimmelage. Hier wurden durch Eigeninitiative schlagkräftige Mannschaften aufgestellt. Danke, Jungs und Mädels!

Zur Mitte des Jahres stand eine Umstrukturierung im Herrenfußball an. Wir konnten hier Dirk Alswede in Zusammenarbeit mit Torsten Ebeling als neue Trainer gewinnen. Mit viel Einsatz wurde am Training und am gesamten Umfeld gearbeitet. Leider verstehen einige Spieler immer noch nicht, dass Teamgeist und Zuverlässigkeit die Schlüssel zum Erfolg und Spaß sind.

Viel Zeit für die Weiterentwicklung des Vereins blieb dem Vorstand im Jahre 2012 leider nicht: Zunächst gab es keine weitere Bereitstellung durch die Maßarbeit, so dass wir den Sportplatz mit einem nicht mehr funktionsfähigen Mäher selber pflegen mussten. Der Dank gilt hier insbesondere Josef Thiering, Kalle Dühne, Marcel Göwert und Nils Konstantinidis.

Dann hat unser langjähriger 1. Vorsitzender Josef Thiering angekündigt nur noch aus zweiter Reihe agieren zu wollen und seinen Vorsitz abzugeben und damit einen Generationswechsel einzuleiten. Sicherlich auch verständlich nach 12 Jahren Amtszeit und einer außerordentlich positiven Entwicklung. Dafür sei dir, lieber Josef, unser aller Dank sicher! Trotz intensiver Suche ist es uns nicht gelungen Nachfolger für einen der vakanten Vorstandsposten zu finden. Daher wurden die Wahlen auf der Generalversammlung ausgesetzt und sollten im Jahresverlauf nachgeholt werden. Leider hat dieser Termin nicht stattfinden können, da auch die weitere Suche erfolglos war.

Natürlich haben wir uns vorgestellt, dass sich die Suche nach neuen Vorstandsmitgliedern einfacher gestaltet. Durch viele Absagen hat sich jedoch Frust aufgebaut, der wenig Ansporn für alle Vorstandsmitglieder zur Folge hatte und wir uns auch selbst in Frage gestellt haben. Sicherlich sind auch wir nicht fehlerfrei, dessen sind wir uns bewusst. Ich kann nur an alle appellieren etwas für das Zusammenleben und für den Verein zu tun. Jeder ist bei der Entwicklung der Zukunft gefragt. Lasst uns unsere intakte Gemeinschaft erhalten!

Ehrenamt bedeutet nicht nur Arbeit. Es gibt auch viel Positives zurück, z.B.: Spaß, Zufriedenheit, Erfolg, Verantwortung, Freunde, Erfahrung im Umgang mit Menschen, diskutieren lernen.

Ich bitte alle Mimmelager den Vorstand zu unterstützen und selber Verantwortung zu übernehmen, denn es gibt auch in 2013 Projekte, die wir verfolgen wollen, z.B. eine Jubiläumsfeier zum10-jährigen Bestehen des Vereinsheims. Ohne Mimmelager, die Verantwortung übernehmen wollen, wird sich der Verein in Zukunft zurückentwickeln. Das wäre für uns alle ein Verlust.

Zum Schluss möchte ich mich ganz herzlich bei allen fleißigen Helfern, bei allen Betreuern und Übungsleitern, bei allen Vorstandsmitgliedern, bei den öffentlichen Einrichtungen (Gemeinde, Kreissportbund, etc.) und bei den Sponsoren bedanken. Ohne euch wäre das Vereinsleben wie wir es kennen und die Entwicklung die der TVM genommen hat, nicht möglich gewesen.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein gesundes und frohes neues Jahr.

Für den Vorstand
(Christian Meiling)


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive