Sieg und Niederlage

November 7, 2005
Nach dem die 1. Herrenmannschaft letztes Wochenende wieder einmal einen wichtigen Dreier landete, wollte man an diesem Wochenende gegen die Eintracht aus Neuenkirchen eine neue Serie starten. Daraus wurde allerdings nichts, da man gegen die Gäste die erste Halbzeit völlig verschlief. Zur Halbzeit lag der TVM verdient mit 0:2 hinten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit keimte dann noch mal Hoffnung auf. Wenige Minuten nach wiederanpfiff schaffte der TVM den 1:2 Anschlusstreffer. Danach baute die Mannschaft auch mehr Druck auf, war aber vor dem gegnerischen Tor einfach zu ungefährlich. Zum Schluss der Partie machte man dann auf, um evtl. noch das Unentschieden zu schaffen. Leider war dies nicht von Erfolg gekrönt. In der 90. Spielminute setzten die Gäste noch einen Konter an und erzielten Ihr drittes Tor zum 1:3 Endstand.

2. Herren mit ungefährdetem 4:0 Auswärtserfolg gegen Hollenstede

Gegen die 2. Herren aus Hollenstede hatte man am vergangenem Wochenende wenig Mühe. In der 10. Minute ging die Mannschaft schon in Führung. Danach vergab man zahlreiche gute Torchancen, dominierte aber immer klar das Geschehen. Das Tor zum 2:0 war dann wie eine Erlösung und die Grundlage für den klaren Auswärtserfolg. Noch vor der Halbzeit konnte man auf 3:0 erhöhen. Nach der Pause gingen die Hausherren aus Hollenstede etwas aggressiver ans Werk und machten es dem TVM etwas schwerer, allerdings ohne selber richtigen Druck ausüben zu können. Kurz vor Schluss erhöhte die Mannschaft durch einen Konter dann noch auf 4:0. Ein Wehrmutstropfen hatte das Spiel allerdings noch. Mitte der zweiten Halbzeit bekam Marco Göwert die Rote Karte wegen einem Gerangel mit einem Hollensteder.

Torschützen:

0:1 Jens Schone
0:2 Dirk Alswede
0:3 Jan Gerberding
0:4 Kessebär

Nachtrag vom letzten Spiel gegen den SV Aetos Komotinis:

Nach 90 Minuten stand es am Ende leider 7:2 für den SV Aetos, obwohl man verdient 2:0 in Führung ging. Schon vor dem Spiel vielen dem Schiedsrichter allerdings Unregelmäßigkeiten mit den Spielerpässen des SV Aetos Komitinis auf. Auf dieser Grundlage hat der TVM Einspruch gegen die Spielwertung eingelegt, da wohl ein Spieler beim SV Aetos gespielt hat, der keinen Spielerpass besitzt. Am 22.11.05 wird der Einspruch vor dem Sportgericht verhandelt. Das Ergebnis der Verhandlung wird natürlich hier bekannt gegeben.


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive