Rutschpartie gegen Schlichthorst

Dezember 3, 2007
Auf sehr schwierigem Geläuf im Kanalstadion musste sich die erste Herrenmannschaft den Gästen aus Schlichthorst mit 1:3 geschlagen geben.
Bereits kurz nach Anpfiff geriet man durch eine Unstimmigeit in der Abwehr in Rückstand. Mitte der ersten Halbzeit konnten die Gäste auf 2:0 erhöhen.
Etwa in der 35. Minute wurde Tadija Krajina im Schlichthorster Strafraum durch klares Halten an der Ballannahme gehindert. Den fälligen Foulelfmeter konnte Otmar Kottwitz souverän zum 1:2 aus Mimmelager Sicht einschießen.
Nach der Pause wurde der Platz nahezu unbespielbar. Viele Furchen und Löcher sowie der sehr rutschige Untergrund machten ein Kombinationsspiel fast unmöglich. Die Gäste kamen jedoch wesentlich besser mit den Platzverhältnissen zurecht und konnten im Spielverlauf noch zum 3:1 Endstand erhöhen. Der TVM wehrte sich zwar, war aber meist mit Defensivarbeit beschäftigt und konnte aus den wenigen Möglichkeiten nichts Zählbares machen. Im Gegenzug ergaben sich klare Möglichkeiten für die Gäste.
Der Blick auf die Tabelle offenbart, dass die Schlichthorster nun 3 Punkte Abstand auf die vier Kellerkinder Gehrde, Groß Mimmelage, Renslage und Eggermühlen II aufbauen konnten. Der TVM befindet sich weiterhin mittendrin im Abstiegskampf, doch mit einem „Dreier“ kann man sich zumindest etwas Luft verschaffen.
Das nächste Spiel ist am kommenden Sonntag um 14 Uhr in Grafeld.
Die erste Mannschaft trifft sich jedoch zunächst am kommenden Samstag um 15 Uhr im Vereinsheim zu einem gemütlichen Weihnachtsbier mit anschließendem Besuch des Groß Mimmelager Nikolausmarktes.

Aufstellung:
Tassin Tsolak – Torsten Ebeling, Markus Thiem, Jens Nehmelmann – Martin Wulff – Franz Göwert, Marvin Lohmann, Tadija Krajina, Marco Göwert – André Dühne, Otmar Kottwitz

Eingewechselt: Konstantin Schröder, André Seibel, Alexander Thiering


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive