Niederlage im Spitzenspiel

März 29, 2010
Im ersten Spiel nach der Winterpause unterlang der TVM dem Gast aus Schlichthorst klar mit 8:2. Auf dem tiefen Boden in Mimmelage bot sich den zahlreichen Zuschauern ein abwechslungsreiches Spiel.
Mimmelage am nach dem Anpfiff noch im Winterschlaf und nach 10 Sekunden schon in Rückstand, nachdem die komplette Hintermannschaft am pennen war.
Danach das Spiel etwas abwechslungsreicher. Mitte der ersten Halbzeit dann der Ausgleich für die Hausherren. Franz Göwert schickt Marco Göwert über rechts, dieser lässt seinen Gegenspieler ohne Probleme stehen und schlägt dann eine schöne Flanke, die Nick Konstantinidis am zweiten Pfosten verwandelt. Kurz danach gehen die Gäste aus Schlichthorst wieder in Führung. So ging es dann auch in die Halbzeit. Mimmelage mit drei Wechseln in der Halbzeit, die frischen Wind in die Partie bringen. Zehn Minuten nach der Halbzeit dann der erneute Ausgleich. Einen Freistoss von Franz Göwert , verwandelt Maik Schicho-Finger mustergültig und vollkommen allein mit einem Flugkopfball aus fünf Metern. Kurz danach hätte es dann einen Elfmeter geben müssen für die Hausherren, nachdem ein Mimmelager in Strafraum klar gehalten wurde, doch der Schiedsrichter sah es anders zum Erstaunen vieler.
Danach kamen die Gäste besser in Fahrt und nutzen bis zum Spielende quasi alle Torchancen, die sich boten und gewannen somit klar mit 8:2. Dieses Ergebniss war zwar verdient, fiel jedoch viel zu hoch aus.
Somit ziehen Schlichhorst und Alfhausen auf drei Punkte weg und haben noch ein bzw zwei Spiele weniger, womit Mimmelage leicht den Anschluss verliert an die Spitze.

Aufstellung: U. Elberfeld T. Ebeling, J, Nehmelmann, M. Thiem, T. Krajina M. Schicho-Finger, F. Göwert, A. Thiering, M. Göwert A. Dühne, N. Konstantinidis

Einwechslungen: R. Dittmer, K. Schröder, M. Köhler, T. Meß

Nächstes Spiel ist diesen Mittwoch um 19 Uhr in Neuenkirchen.


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive