Niederlage im Nachholspiel

Februar 22, 2009
Im Nachholspiel gegen Fortuna Eggermühlen 2 gab es im ersten Spiel nach der Winterpause eine unglückliche Niederlage.
In einem ausgegleichenem Spiel waren die Gäste cleverer und gewannen das Spiel am Ende mit 4:2
Die Devise der Trainer hieß vor dem Spiel klar auf Sieg zu spielen, was auf die Aufstellung zeigte. Der TVM ging mit drei Stürmern in die Partie und wollte den Gegner so früh stören und zu Fehlern zwingen. Das gelang leider nicht an Anhieb. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich keine Mannschaft ein Übergewicht erarbeiten konnte.
Die Defensive des Gastgebers stand sicher und nach vorne gelangen auch einige Aktionen, leider ohne Erfolg.
Etwa fünf Minuten vor der Halbzeit kamen dann auch endlich Torszenen zustande.
Erst eine gute Chance für den Gastgeben nach einem Schuss aus 25 Metern vom aufgerückten Libero Andre Dühne, der aber leider nur den Pfosten fand und nicht den Weg ins Tor. Quasi im direkten Gegenzug gingen die Gäste nach einer Unordnung in der Mimmelager Defensive mit 1:0 in Fühurng. So ging es dann auch in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit kam Mimmelager besser aus der Kabine, denn man hatte sich vorgenommen das Spiel noch zu drehen. Dies gelang dem Team auch mit einem Doppelschlag etwa fünf Minuten nach der Halbzeit. Erst konnte Andre Seibel nach einer guten Vorarbeit über die rechte Seite von Konsantin Schröder den 1.1 Ausgleich schiessen.
Das zweite Tor war quasi wieder eine Co Produktion der beiden Spieler zum 1:1, dieses mal allerdings etwas anders.
Andre Seibel wurde im Sechzehnmeterraum von einem Eggermühlener elfmeterreif gefoult.Den fälligen Strafstoß verwandelte Konstantin Schröder souverän zur Mimmelager Führung.Im weiteren Spielverlauf konnte der TVM diese Führung leider nicht verteidigen.Die Gäste konnten im laufe der restlichen Spielzeit noch drei Treffer erzielen und gewannen somit dank ihrer besseren Chancenverwertung verdient mit 4:2

In der nächsten Woche steht das Derby gegen die dritte Mannschaft auf Badbergen auf dem Spielplan. Am 01. März um 13.00 wird das Spiel in Badbergen angepfiffen.
Für den TVM steht die Devise dann klar auf Sieg um nicht wieder so einen Start hinzulegen wie in der Hinrunde, als man erst nach vier Spielen die ersten Punkte erringen konnte.

Aufstellung: S. Rose A.Dühne, D.Westendorf, J. Nehmelnmann A. Brinkmann, M. Göwert, T. Krajina, M. Köhler, – K. Schröder, D. Ganso, T.Ebeling

Einwechslungen: A. Seibel, A. Thiering, M. Wulf, F. Göwert


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive