Magna cum laude

Oktober 14, 2007
Mit einem wichtigen 3:2 Auswärtssieg bei der Reserve des TuS Badbergen konnte die erste Mannschaft endlich wieder drei Punkte für sich verbuchen.
Die Devise war von Anfang an klar: Die peinliche Vorstellung vom vorigen Wochenende vergessen und sich mit einer guten und disziplinierten Leistung wieder rehabilitieren.

Genau wie am Wochenende zuvor schien die Sonne bei angenehmen Temperaturen.
Das Spiel verlief über weite Strecken ausgeglichen mit wenigen Torchancen insbesondere auf Mimmelager Seite. Insgesamt ergaben sich nur vier wirkliche Torgelegenheiten für die Gäste.
Gleich die erste Chance konnte genutzt werden: Bereits nach etwa 5 Minuten köpfte André Dühne eine schöne Flanke aus halbrechter Position von Alexander Thiering zur 1:0 Führung ein.
Kurz vor der Pause war es dann wieder André Dühne, der eine große Irritation der Badberger Abwehr nutzen konnte und aus kurzer Distanz mit seinem vierten Saisontreffer zum 2:0 netzte.
In der Pause wurde allen Mimmelager Spielern klar gemacht, dass die Hausherren nun einen Gang zulegen würden und man unbedingt ein Tor kurz nach Wiederanpfiff verhindern musste.
Leider passierte eben genau dieses: Zu Beginnn der zweiten Hälfte kamen die Badberger zum 2:1 Anschlusstreffer und nach ca. 70 Minuten sogar zum Ausgleich. Die Hausherren waren zu dem Zeitpunkt der Führung wesentlich näher als der TVM, da von den Gästen in Halbzeit zwei kaum etwas in Richtung Badberger Tor zu sehen war.
Circa 10 Minuten vor Schluss geschah dann jedoch das, womit wohl niemand gerechnet hatte: Ein langer Ball kam im Mittelfeld auf Konstantin „Kosti“ Schröder, der sich gegen seinen Gegenspieler im Laufduell durchsetzte, zunächst am Badberger Keeper scheiterte und dann doch noch mit seinem ersten Saisontor zur Führung einnetzte.
Fazit: Mit Glück und Geschick konnte der TVM das Derby für sich entscheiden. Ordnung und Disziplin waren vorhanden. Darauf muss die Mannschaft jetzt aufbauen. So etwas wie beim Heimspiel gegen Bersenbrück darf nicht noch einmal passieren!
Vor heimischem Publikum am kommenden Sonntag um 15 Uhr kann die Mannschaft wieder Teamgeist beweisen. Dann geht es in einem hochwichtigen Spiel gegen die Mannschaft von Renslage I, die sich genau wie der TVM im Abstiegskampf befindet.


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive