Klare Niederlage gegen Quakenbrück

April 6, 2008
Mit einem deutlichen 0:7 endete die Partie des 23. Spieltags der 1. Kreisklasse zwischen TV Groß Mimmelage I und dem Quakenbrücker SC II. Die äußeren Bedingungen waren hervorragend, auch wenn man dem Platz am Kanal die Belastungen der vergangenen Wochen noch ansehen konnte.
Vor Beginn des Spiels hoffte man noch dem Favoriten ein Bein stellen zu können, doch in der ersten Halbzeit wurde man schnell eines Besseren belehrt. Schlechtes Zweikampfverhalten, mangelhaftes Stellungsspiel und unzureichende Absprachen sorgten dafür, dass die Quakenbrücker sich in ihrem Spiel frei entfalten konnten und so fielen verdientermaßen schon vor der Pause vier Tore für die Auswärtsmannschaft. Damit war die Messe natürlich gelesen, in der zweiten Hälfte ging es nur noch darum den Zuschauern zu zeigen, dass man wenigstens ein bisschen Fußball spielen kann. Nach der Pause schaltete der QSC ein bis zwei Gänge zurück und die Mimmelager bekamen mehr Raum zum Spielen. Vorne sorgte die Einwechslung von Ali Issa für Belebung und in einigen Aktionen zeigte die jetzt kämpferisch verbesserte Mannschaft, dass durchaus Wille zum Spiel vorhanden war. Leider konnten einige Chancen nicht genutzt werden, hier zeigten sich die Quakenbrücker deutlich abgezockter. Zwei Kopfballtore und ein Elfmeter sorgten für den Endstand.

Die Niederlage in diesem Spiel war absolut verdient, durch die ausgeglichene zweite Halbzeit fiel sie vielleicht am Ende ein bis zwei Tore zu hoch aus. Cleveres Spiel im Mittelfeld und gute Chancenverwertung vorne sicherten dem QSC den Sieg. Die Dominanz des Gastes und der gute Schiedsrichter sorgten dafür, dass in dem fair geführten Spiel von übertriebener Derbyrivalität nichts zu sehen war.

Aufstellung TVM

Tsolak F.Göwert, Nehmelmann, Thiem O. Kottwitz, Dühne, Ebeling, J.Thiering, Schröder Seibel, M.Göwert

Einwechslungen: Köhler, A. Thiering, Issa

Dank an Markus Thiem, der in der zweiten Hälfte den verletzten Tsolak im Tor vertrat.

Im nächsten Spiel am 13.04 trifft der TVM auswärts auf den Spitzenreiter aus Bersenbrück. Anpfiff ist um 15.00h, Treffen am Sportplatz um 14.00h


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive