Heimsieg gegen Ankum

Mai 7, 2008
Mit einem verdienten 2:0 endete das Heimspiel für die erste Mannschaft gegen die Reserve vom SV Quitt Ankum.
Der TVM agierte von Beginn an druckvoll und bereits nach gut fünf Minuten gelang der 1:0 Führungstreffer: Michael Köhler flankte von rechts außen sehenswert auf den völlig frei stehenden Ali Issa, der mit einem mustergültigen Kopfball sicher einnetzte.
Mimmelage spielte noch eine Viertelstunde weiter druckvoll, ehe man einen Gang zurückschaltete und die immer agileren Gäste zu einigen Torchancen kamen. Dieses brachten jedoch nichts Zählbares. So ging es mit dem knappen Zwischenstand zum Pausentee.
Im Verlauf der zweiten Spielhälfte konnte der TVM insbesondere durch Konter gefährlich aufspielen. Nach etwa einer Stunde kam Konstantin Schröder auf Höhe der Mittellinie an den Ball, sprintete über den halben Platz, spielte noch einen Verteidiger aus und traf dann mit einem platzierten Schuss ins Ankumer Tor.
Zum Ende des Spiels gab es Tormöglichkeiten hüben wie drüben, wobei die Mimmelager Stürmer meist an der eigenen Unfähigkeit und die Ankumer am souveränen Torwart Tassin Tsolak scheiterten.
So blieben die drei Punkte nach einem kampfbetonten Spiel verdient am Kanal.
Bereits am Freitag findet das nächste Spiel statt: Der Gegner heißt diesmal Bippen. Anstoß ist um 19 Uhr.
Kommentare zu den Spielberichten werden erst wieder nach dem Freitagspiel aktiviert.

Zum Vormerken: Am Sonntagabend geht es nach Bippen zum „Fußballmarathon“ zugunsten des leukämiekranken Bippener Sportkameraden (siehe News weiter unten). Das erste Spiel des TVM wird dort gegen 19 Uhr stattfinden.


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive