E1 gewinnt Pokalturnier

November 30, 2009
Die E1-Junieren des Turnierveranstalters JSG Badbergen/Gehrde/Mimmelage und die E2-Junioren des Bippener SC freuten sich am vergangenen Wochenende über die ersten Siegerpokale der Hallenfußballsaison 2009/2010.

Die E1- Gastgeber hatten sich in ihren Gruppenspielen mit drei Siegen über TuS Berge (5:1), SV Kettenkamp (3:2) und SC Rieste (2:0) souverän für das Finale qualifiziert (Tore: Luca Knak 5, Luca Scholz 4, Moritz Kemme 1). Dort trafen sie auf die leicht favorisierten Jungs von SV Quitt Ankum. Sie hatten zuvor Quakenbrücker SC 2:1 und FC Renslage 3:0 besiegt sowie sich gegen Spvg. Fürstenau mit einem 1:1 begnügt.
Im Finale waren die Ankumer zunächst etwas träge und kassierten auch prompt das 0:1 durch Luca Knak. Anschließend dominierten sie die Partie, ohne jedoch zu einem zählbaren Ergebnis zu kommen. Somit blieb ihnen hinter den glücklichen JSGlern nur der 2. Platz.
Im Spiel um Platz 3 der Gruppenzweiten triumphierte SV Kettenkamp mit 2:0 über die Spvg. Fürstenau. TuS Berge belegte mit einem 1:0 Erfolg gegen QSC Platz 5 und 7. wurde SC Rieste dank eines 3:1 gegen FC Renslage.

Die Mannschaften zeigten sich allesamt gut gerüstet für die Hallenrunde des Niedersächsischen Fußballverbandes in den nächsten Wochen.

Dies gilt auch für die E2-Junioren, die in einem 9er-Turnier in der Vorrunde zunächst drei Gruppensieger und Platzierte ermittelten. Dies sind im Einzelnen: Gruppe A: 1. VFL Löningen (6 Punkte) 2. TuS Berge (3), 3. JSG Badbergen A (0); Gruppe B: 1. JSG Badbergen B (4) 2. SV Kettenkamp (3) 3. Quakenbrücker SC (1); Gruppe C: 1. Bippener SC (6) 2. Spvg. Fürstenau (1) 3. Fortuna E§ggermühlen (1).
In der Hauptrunde spielten den Dritt- sowie Zweitplatzierten die Plätze 4 bis 9 aus mit der Reihenfolge TuS Berge, Spvg. Fürstenau, SV Kettenkamp, JSG Badbergen A, Quakenbrücker SC und Fortuna Eggermühlen.
Um den Turniersieg spielten VFL Löningen und JSG Badbergen/Gehrde/Mimmelage B zunächst 0:0. Die E-Jugendlichen des Bippener SC konnten mit drei schnellen Treffern die Gastgeber düpieren. Dieser 3:0-Erfolg bedeutete letztlich auch den Turniersieg, denn VFL Löningen musste mit einem torlosen Remis gegen Bippen und damit mit Platz 2 zufrieden sein.

Bericht: Theo Kleiner


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive