DFB-Auswahl gewinnt `von Garrel Cup`

Februar 14, 2005
Zum fünften Mal wurde am Sonntag der `von Garrel Cup` für C-Jugend Mannschaften in der Nortruper Sporthalle ausgetragen. Der Organisator Holger Klütz konnte auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Teilnehmerfeld auf die Beine stellen. Dank dem Hauptsponsor, der von Garrel GmbH aus Quakenbrück (Malerbetrieb und Fensterbau) und den Co-Sponsoren:

– Auto Böcker GmbH, Quakenbrück
– Schneithorst Metallbau GmbH, Quakenbrück
– Concordia-Versicherungen D. Merßing-Viethmeyer, Quakenbrück
– ARTLAND MEDIA GbR, Internet u. Mediendesign, Quakenbrück

konnten für die teilnehmenden Mannschaften wieder Verzehrkarten, Preisgelder, Pokale und Urkunden überreicht werden.

DFB-Auswahl und VFL Osnabrück dominierten Vorrunde

Die Turnierfavoriten machten Ihrem Ruf alle Ehre und gewannen Ihre Gruppe jeweils ohne Punktverlust. Die Auswahlmannschaft des DFB Osnabrück Nord ließ ganze drei Gegentreffer zu, die Osnabrücker sogar nur einen. Für das Halbfinale qualifizierten sich außerdem der SV Kettenkamp und der VFB Oldenburg. Die C-Jugend des TV Groß Mimmelage belegte mit einem Sieg und zwei Niederlagen den dritten Platz in der Gruppe B, hinter dem VFL Osnabrück und dem VFB Oldenburg. Jedoch hatte die Mannschaft des TVM sogar reelle Chancen auf die Qualifikation für das Halbfinale, denn gegen den VFB Oldenburg konnten unsere Jung sogar in Führung gehen, mussten sich dann allerdings kurz vor Schluss noch unglücklich mit 2:1 geschlagen geben. Den vierten Platz in der Gruppe B belegte der TUS Berge, der zwar im letzten Vorrundenspiel ein gutes Spiel gegen den VFB Oldenburg machte, zum Schluss aber auch dieses Spiel verlor und mit Null Punkten ausschied. Aus der Gruppe A verabschiedete sich der Quakenbrücker SC und der VFL Herzlake nach der Vorrunde. Die Quakenbrücker konnten insgesamt einen Sieg einfahren. Dieser gelang gegen den VFL Herzlake, der mit Null Punkten aus drei Spielen den letzten Platz der Gruppe A belegte.

TVM Cheerleader sorgten für Stimmung

Nach dem Auftritt der Nachwuchs Cheerleader vom Vortag, zeigten die großen Cheerleader während der Spielpausen und nach den Halbfinals nun was sie so drauf haben. Mit moderner Musik untermalt, tanzten Sie Ihre einstudierten Choreographien vor dem begeisterten Publikum und sorgten für Stimmung in der Halle.

Super Minis mit Einlagespiel

Nach Ende der Vorrunde kamen auch die ganz kleinen, ganz groß raus. In einem Einlagespiel der Nortruper Super-Minis gegen die des TV Groß Mimmelage/ TUS Badbergen, die von unserem 2. Vorsitzenden Manfred Klütz trainert werden, kamen alle Zuschauer auf Ihre Kosten. Noch nicht `ganz` so Ballsicher, wie die C-Jugendlichen, aber mit mindestens genau soviel Spaß bei der Sache besiegten die Nortruper, die Super-Minis der Gastgeber knapp mit 6:2 Toren.

DFB-Auswahl setzte sich im Finale im Neun-Meter-Schießen durch

Die Halbfinals bestritten die DFB-Auswahl gegen den VFB Oldenburg, sowie der SV Kettenkamp gegen den VFL Osnabrück. Die Auswahlmannschaft besiegte die Oldenburger ziemlich deutlich mit 4:0 Toren und zog wie erwartet ins Finale des `von Garrel Cup` ein. Im zweiten Spiel machte der VFL Osnabrück die Finalteilnahme perfekt. Die lila-weißen besiegten den SV Kettenkamp am Ende mit 3:1 Toren. Im kleinen Finale traf nun der SV Kettenkamp auf den VFB Oldenburg. Beide Mannschaften zeigten eine super Leistung und schenken sich nichts. Es vielen reichlich Tore, dies allerdings auf beiden Seiten. Am Ende stand es dann 4:4 Unentschieden, so dass die Entscheidung im Neun-Meter-Schießen fallen musste. Der VFB scheiterte am Ende am glänzend parierenden Schlussmann des SV Kettenkamp, der zwei Neun-Meter glänzend hielt. Mit 7:5 Toren nach Neun-Meter-Schießen gewann der SV Kettenkamp schließlich das kleine Finale und sicherte sich den 3. Platz des `von Garrel Cup` vor dem VFB Oldenburg.

Im Finale trafen nun die DFB-Auswahlmannschaft und der VFL Osnabrück aufeinander, die zweifellos die stärksten Mannschaften des Turniers waren. Das spiegelte sich dann auch im Finale wieder, das viel Spannung bot. Am Ende konnte sich auch im großen Finale keine Mannschaft nach der regulären Spielzeit durchsetzten. Im Neun-Meter-Schießen zeigten die Spieler des VFL Osnabrück dann Nerven und verschossen zwei Neun-Meter. Die Schützen der DFB-Auswahlmannschaft blieben hingegen cool und versenkten alle Neun-Meter und gewannen zum Schluss verdient mit 5:3 nach Neun-Meter-schießen.

Spieler der DFB-Auswahlmannschaft Osnabrück Nord:

– Christoph Bollmann (JSG Wallenhorst)
– Marc Flottemersen (JSG Wallenhorst)
– Simon Koopmann (JSG Wallenhorst)
– Fabian Wellmann (SV Quitt Ankum)
– Oliver Prause (SV Quitt Ankum)
– Frank Scherpenberg (TuS Lingen)
– Daniel Latkowski (VFL Osnabrück)
– Andreas Ackermann (TuS Haste)

Trainer/Betreuer: Thomas Schiffbänker

VFL Osnabrück stellt besten Torschützen und besten Torwart des Turniers

Im Finale noch knapp gescheitert, holt sich der VFL Osnabrück gleich beide der begehrten Einzeltitel für den besten Torwart und den erfolgreichsten Torschützen. Mit sechs Treffern sicherte sich Ersan Güclü vom VFL Osnabrück die Trophäe des besten Torschützen. Wer der bester Torhüter des Turniers wurde, konnten die Betreuer der Mannschaften entscheiden. Die meisten Stimmen bekam der VFL Keeper, Marcel Hölscher, der insgesamt nur drei Treffer kassierte (Neun-Meter nicht mitgerechnet).

Die Siegerehrung des `von Garrel Cup` nahm der 1. Vorsitzende Josef Thiering, sowie die anwesenden Sponsoren vor. Es wurden Geldpreise im Wert von 130 € sowie Urkunden und Pokale an die Mannschaften verteilt. Zum Schluss bedankte sich Josef Thiering bei allen Mannschaften, deren Betreuern, sowie den Zuschauern, den Sponsoren und natürlich bei allen, die für den reibungslosen Ablauf des Turniers verantwortlich waren.

Bis zum nächsten Jahr !!!


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive