8:0 Sieg in Eggermühlen

März 21, 2008
Mit einem deutlichen 8:0 (Halbzeitstand 3:0) konnte die erste Herrenmannschaft gestern in Eggermühlen ein Ausrufungszeichen im Abstiegskampf setzen und sich ein wenig Luft nach unten verschaffen.
In einer einseitigen Partie gelang den Hausherren nur sehr wenig. Das Mimmelager Mittelfeld stand sehr kompakt und die Abwehr ließ über die gesamten 90 Minuten lediglich zwei Torchancen zu.
Im Gegensatz dazu machte der TVM wie auch schon in den Spielen zuvor gehörig Dampf im Mittelfeld und im Sturm.
Bei erneut sehr schlechten Platzverhältnissen avancierte André ‚Mucki‘ Seibel zum absoluten Matchwinner und krönte seine erneut hervorragende Leistung mit drei Treffern und drei Torvorlagen.
Die Eggermühlener fanden zu keiner Zeit ein Mittel gegen die äußerst agile junge Mimmelager Mannschaft.
Von der schlechten Chancenverwertung der Spiele zuvor war nichts mehr zu sehen und die mitgereisten Mimmelager Schlachtenbummler konnten hochzufrieden mit der Mannschaftsleistung sein.
Die Tore im Einzelnen detailliert zu beschreiben wäre an dieser Stelle zwar angebracht, würde aber den Rahmen dieser News sprengen. Außerdem konnte sich der Autor nicht alle Tore merken. Daher hier nur die Torschützen:
Neben Mucki (3 Treffer) konnten sich Tadija Krajina (2), Konstantin Schröder (1), Thorsten Ebeling (1) und Otmar Kottwitz (1) in die Torschützenliste eintragen. Torvorlagen gaben darüber hinaus noch Jens Schone und Björn Stock. Es ist jedoch besonders hervorzuheben, dass jeder aus der Mannschaft seinen individuellen Teil zum Kantersieg beigetragen hat, der auch in der Höhe in Ordnung ist.
Das Spiel am Samstag fällt aus, daher trifft sich die Mannschaft erst beim Osterfeuer am Sonntag ab 19:30 Uhr wieder. Prost!

Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive