5:2 Niederlage geg. zweikampfstarken HSV

September 2, 2004
(Hollenstede/Mimmelage) – Klares Ziel war der erste Auswärtssieg der Saison, denn mit drei Punkten hätte sich der TVM auf Platz 3 der Tabelle vorgeschoben. Allerdings ging der TVM mit großem Handicap ins Spiel. Zwei der drei Stürmer fehlten bei diesem Spiel und der dritte Stürmer Jens Wachhorst ging angeschlagen in die Partie.

Die Hollensteder machten allerdings von Anfang an das Spiel und ließen dem TVM gar nicht ins Spiel kommen. Die Hausherren waren einfach immer einen Schritt schneller am Ball. In der 18. Minute fiel dann schon der verdiente Führungstreffer für den HSV. Zehn Minuten später erhöhten die Hausherren dann auf 2:0. Nur selten kam der TVM vor das Tor der Hollensteder und noch seltener kam man zum Abschluss. Zum Ende der ersten Halbzeit konnte der TVM sich etwas befreien und hatte nun etwas mehr vom Spiel. In der 43. Spielminute schoss Tadija Krajina dann den Anschlusstreffer zum 2:1. Leider musste dann auch kurz vor der Halbzeit Jens Wachhorst verletzungsbedingt den Platz verlassen. Mit dem 2:1 ging es dann auch in die Halbzeit.

Ziel für die zweite Spielhälfte war es natürlich den schnellen Ausgleichstreffer zu erzielen, doch leider passierte genau das Gegenteil. Schon drei Minuten nach wiederanpfiff erhöhten die Hollensteder auf 3:1. Im weiteren Spielverlauf zeigten die Hollensteder ganz klar, wer heute die bessere Mannschaft auf dem Rasen hat. In der 60. Minute fiel das 4:1 und in der 75. Minute dann das 5:1 für den HSV. In der letzten Spielminute verkürzte Jochim Kottwitz noch auf 5:2.

Endergebnis: Hollensteder SV TV Groß Mimmelage 5:2 (2:1)

Torschützen der Partie:
1:0 Stefan Pohl (18. Minute)
2:0 Stefan Pohl (28. Minute)
2:1 Tadija Krajina (43. Minute)
3:1 Alex Kirchner (48. Minute)
4:1 Ludger Diersen (60. Minute)
5:1 Mario Achteresch (75. Minute)
5:2 Joachim Kottwitz (90. Minute)

Gelbe Karten: Tadija Krajina, Daniel Westendorf, Dalilbor Ilic


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive