3 Punkte für die Zweite am Wochenende

Oktober 19, 2009
Am vergangenen Wochenende hatte die zweite Herrenmannschaft zwei Spiele zu bestreiten:

Freitag ging es zum Tabellensiebten nach Voltlage. Man hatte 13 Leute dabei. Leider wollten die Voltlager lieber mit einer 9er Mannschaft antreten.
Der Gastgeber zog sich von Beginn an in die eigene Hälfte zurück, um dann über ihren schnellen und laufstarken Stürmer zu kontern. Dies gelang ihm anfangs sehr gut, sodass die Gäste sich bei ihrem Keeper Walker bedanken konnten, dass man nicht schnell mit 2:0 in Rückstand geriet.
Danach hatte man das Spiel im Griff und konnte immer wieder gefährlich vors Tor kommen. Nach etwa 30 Minuten verwandelte Ali Issa einen schönen Spielzug und die präzise Vorarbeit von Jens Wachhorst zur verdienten Führung. Kurz danach erzielte Jens Wachhorst nach einem Alleingang durch die Voltlager Hintermannschaft das 2:0. Praktisch mit dem Pausenpfiff erhöhte Ali Issa nach Flanke von Tadija Krajina per Hacke zum 3:0. Zitat Issa: Das wollte ich genau so.
In der zweiten Hälfte passierte nicht mehr viel. Voltlage kam nur noch zu einer kleinen Chance und Mimmelage erhöhte durch Daniel Ganso, der zuerst einen 11m vergab und den Nachschuss versenkte, zum 4:0 Endstand.
Mit diesem Sieg konnte man den 6. Platz verteidigen und Voltlage auf Abstand halten.

Aufstellung:
Rose – J. Thiering, Becker, Brinkmann Struckmann, S. Holle, Krajina Issa, Wachhorst

Eingewechselt: Schröder, Ganso, Alswede, Westendorf

Tore:
0:1 Issa
0:2 Wachhorst
0:3 Issa
0:4 Ganso

Am Sonntag wartete mit der noch ungeschlagenen dritten Mannschaft des TuS Badbergen ein ganz anderes Kaliber. Im Gegensatz zum Freitag konnte man mit elf Leuten spielen und war auf einigen Positionen verändert.

Zu Beginn konnte man gut mithalten. Leider lud man den Gegner immer wieder mit Fehlpässen und Stellungsfehlern zu Chancen ein, die von Badbergen mit guten Kombinationen innerhalb kurzer Zeit zu einem 2:0- Vorsprung genutzt werden konnten.
Danach hatte Mimmelage das Spiel besser im Griff und kam zu Chancen. Allerdings fehlte zunächst der letzte entscheidende Pass. Kurz nach dem ersten von insgesamt vier Aluminiumtreffern der Mimmelager gelang Sascha Holle per Kopf nach Vorarbeit von Konstantin Schröder der Anschlusstreffer. Bis zur Halbzeit brachte man die Badberger Abwehr immer wieder in Verlegenheit und verpasste kurz vor der Pause nur knapp den Ausgleich.
Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit verwertete Ali Issa eine Flanke von Mirko Becker zum verdienten Ausgleich. Nur kurz danach verhinderte der gute Badberger Torwart die Führung der Gäste.
Wieder war es ein dummer Fehler in der Defensive, der Badbergen zum 3:2 verhalf. Mimmelage steckte nicht auf und versuchte weiter nach vorne zu spielen, was oft auch gut gelang. Leider scheiterte man wieder am Pfosten. Den 4:2- Endstand in einem für diese Klasse hochklassigen Spiel besiegelte Badbergen eine Viertelstunde vor Schluss.

Trotz einer der besten Saisonleistungen war Mimmelage am Ende unglücklich unterlegen. Auf der Leistung lässt sich allerdings im Hinblick auf die nächsten Spiele aufbauen!

Am kommenden Wochenende ist spielfrei.

Aufstellung:
Rose J. Thiering, E. Holle, Brinkmann, Becker Westendorf, S. Holle, Schröder, Ganso Issa, Wachhorst

Eingewechselt: Alswede, Struckmann

Tore:
1:0 ?
2:0 Helmich
2:1 S. Holle
2:2 Issa
3:2 Huslage
4:2 Kleiner

Nächstes Spiel:
Samstag, 31.10.2009 um 16h in Ohrtermersch


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive