2 Niederlagen und 2 Siege für E3

Juni 3, 2009
Aus zeitlichen Gründen mussten die Berichterstattungen in letzter Zeit hintenanstehen, aber ich versuche es heute nachzuholen.

Unsere erste Saisonniederlage gab es am 16.05. mit einem 1:5 in Ankum. Unglückliche Schiedsrichterentscheidungen mit einem verweigerten 9 Meter nach Notbremse beim Stande von 0:1 und einem Handtor zum 1:2 ließen unsere Köpfe sehr tief sinken. Aber irgendwann gibt es die erste Niederlage nach einer Serie, Aufgrund des weiteren Spielverlaufs ging dieses Ergebnis dann auch in Ordnung.

Das nächste Heimspiel vom 23.05. ging dann nach deutlicher Leistungssteigerung dennoch mit 0:2 gegen die SG Voltlage verloren. Aber es klappte schon vieles wieder besser, doch wir fanden uns „nur noch“ auf Tabellenplatz drei wieder.

Am 27.05. traten wir zum Auswärtsspiel in Alfhausen an, und wollten einiges wieder gut machen.
Das gelang mit der besten Saisonleistung und einem 10:0 auch Eindrucksvoll. Eine sehr stabile Abwehr, schnelles und sicheres Kombinationsspiel der allerfeinsten Sorte sowie große Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor waren der Garant dafür. Einen Leidtragenden gab es dennoch – unser Torhüter hatte in 50 minuten ganze zwei Ballkontakte.
Die wohlverdiente Belohnung kam in Form von Eis für die ganze Mannschaft von Sofia Bitzelis.

Unser letztes Auswärtsspiel bestritten wir heute in Bippen. Die breite Brust war nach dem letzten Spiel wieder da, und mit dem 1:0 durch Daniel KehnerLuca Knak und 2:0 von Luca Knak ging es in die Halbzeitpause. Mit dieser Führung und dem letzten Kantersieg ging man dann ein wenig Sorgloser vor und Bippen erzielte den Anschlusstreffer. Daniel Kehner stellte allerdings den alten Abstand wieder her, und wiederum Luca Knak erhöhte auf 4:1. Durch Unaufmerksamkeit in der Abwehr kam die Gastgeber dann wiederum zum 4:2, doch Daniel Kehner einen noch einen Treffer im Fuss. Das aus unserer Sicht unglücklich gefallene 5:3 war dann nur noch Ergebniskorrektur.

Unser letztes Punktspiel bestreiten wir am 06.06. dann wieder im heimischen Kanalstadion ab 15 Uhr.
Über große Unterstützung von der Seitenlinie bei kühlen Getränken und Bratwurst würden wir uns sehr freuen, um uns aus dieser Erfolgreichen Saison zu verabschieden.


Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive