TVM Sportschau – Jahresrückblick

Januar 12, 2016

Liebe Groß Mimmelager, liebe Mitglieder,

zu Beginn meines Jahresrückblicks möchte ich mich zunächst bedanken. Bedanken bei allen, die den TVM auch im vergangenen Jahr wieder unterstützt haben oder für ihn ehrenamtlich aktiv waren. Hier sind zunächst alle Übungsleiter zu erwähnen. Ihr seid die wichtigsten Ehrenamtlichen in unserem kleinen Verein. Dazu gehören aber auch alle Verbände, die Kommune, die Sponsoren und alle Helfer, ohne die unser Engagement so nicht möglich wäre. Mein ausdrücklicher Dank gilt natürlich dem gesamten Vorstand und Beirat. Wir haben als Team wieder viel geplant und erfolgreich umgesetzt. Sehr erfreulich ist, dass unser Team mit Wolfgang Heckmann im letzten Jahr weiter gewachsen ist.

Wir können uns also auf viele engagierte Ehrenamtliche verlassen, die nicht nur auf dem Sportplatz, sondern auch in ihrer freien Zeit mit viel Freude und Herzblut für unseren TVM aktiv sind. Somit schaffen wir für unseren kleinen Ort und die Dorfgemeinschaft ein ganz ansehnliches Angebot. Wir möchten unser Angebot sehr gerne auf dem bisherigen Niveau aufrechterhalten und für die Dorfgemeinschaft aktiv sein. Dafür brauchen wir in Zukunft aber mehr denn je die breite Unterstützung aller Mimmelager und Mitglieder. Dafür möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich werben. Im sportlichen Bereich gab es Höhen und Tiefen. Aushängeschild war in diesem Jahr sicherlich die B-Jugend unserer JSG. Sie hat uns mit unglaublichen Leistungen, gerade im Halbfinale (ein furioses 5:4 gegen den Kreisligisten Wimmer-Lintorf) begeistert und es bis ins Finale des Kreispokals gg. Bissendorf geschafft. Die Mannschaft von Henrik Meyer und Maik Schicho-Finger wurde hier von einer großartigen Fangemeinde -etwa 100 mitgereiste Fans angefeuert und konnte das Spiel auf Augenhöhe gestalten. Am Ende reichte es leider nicht ganz zum Sieg. Allerdings bleibt es für alle Beteiligten sicherlich ein unvergessliches Erlebnis. Auf Mimmelager Seite waren beteiligt: Manuel Engebrecht, Pascal Finger, Jan Lüdeling und Filippos Bitzelis. Eine klasse Leistung Jungs, bleibt weiter so eifrig bei der Sache!

Im Herrenbereich konnten beide Mannschaften zufrieden im Mittelfeld ihrer Ligen abschneiden. Leider konnten wir zur neuen Saison aufgrund einiger Spielerwechsel keine zweite Herrenmannschaft melden. Zudem teilte uns Dirk Alswede frühzeitig mit, nicht mehr als Trainer zur Verfügung zu stehen. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen des TVM für die hervorragende Arbeit in den letzten 3 Spielzeiten bedanken. Einen neuen Übungsleiter für den Herrenfußball zu finden war die größte Herausforderung im letzten Sommer. Die Suche verlief erfolgreich: Ingmar Koste erklärte sich bereit, die Mannschaft zu übernehmen. Ihm zur Seite steht Dieter Trimpe, der bisherige Betreuer der zweiten Herren. Die verbliebenen Spieler sahen dieses als Chance für einen Neuanfang, zumal die neu formierte Mannschaft in großen Teilen aus Groß Mimmelagern oder aus dem Umfeld besteht. Ziel war es, an der Teamarbeit zu feilen und die neue Saison erfolgreicher anzugehen. Dies ist bisher gelungen. Man überwintert auf einem guten Mittelfeldplatz mit Tendenz zum oberen Drittel. Dies bestärkt uns als Vorstand die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Aktuell ist die Eigeninitiative aller Spieler gefragt, an die ich hier eindringlich appellieren möchte: Belohnt euch selber für das Geleistete und motiviert euch gegenseitig die notwendigen Trainingseinheiten durchzuführen um den weiteren Saisonverlauf positiv zu gestalten.

Es wurde auch investiert. Im letzten Winter musste unser Platz so sehr leiden, dass wir uns im Frühjahr dazu entschieden haben, Restaurierungsmaßnahmen an Platz eins durchzuführen. Zum einen wurde eine Wühlmaussperre installiert. Zum anderen wurde Sand aufgefüllt und der Platz neu eingesät. Ein großes Dankeschön geht an die Mitglieder, die sich an der ungeplanten Steinsammelaktion auf dem Sportplatz beteiligt haben. Unser großer Dank gilt an dieser Stelle auch den Platzpflegern, die mit viel Einsatz das Gelände in einen sehr guten Zustand versetzt haben. Hier liegen aber auch weitere Herausforderungen, die zu meistern sind. Zum einen sind auf dem Nebenplatz dringende Pflegearbeiten nötig, zum anderen erfüllt der vor 3 Jahren angeschaffte Rasenmäher leider nicht unsere Erwartungen. Wir stehen mit der Samtgemeinde in Gesprächen um hier eine Lösung für das kommende Jahr zu finden.

Zum Ende wünsche ich allen Lesern viel Spaß an der diesjährigen Sportschau. Viele Übungsleiter haben zum Jahresrückblick beigetragen haben und diesen somit lebendig gestaltet und dadurch gezeigt, wie aktiv der TVM ist.

Der TVM wünscht allen ein gesundes, glückliches Jahr 2016! Besucht uns gerne beim Kohlessen und den Hallenturnieren im Januar. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Für den Vorstand und Beirat
Christian Meiling
1. Vorsitzender

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive